Unterstützung für achgut





Auslese



  18.04.2014   13:30   Leserkommentare

Das GroKo-Wirtschaftswunder: Mehr Geld vom Staat stützt die Konjunktur

Schon weiland Ludwig Erhard, der Mann mit der Zigarre und Nestor des deutschen Wirtschaftswunders, wußte es: „Wirtschaft ist zu 50 Prozent Psychologie!“ Während die ordoliberalen Bedenkenträger, von denen es seit der Bundestagswahl in den Medien scheinbar nur so wimmelt, nachdem sie davor jahrelang abgetaucht zu sein schienen, kein gutes Haar an der Rente mit 63, der teuren Mütterrente oder dem Mindestlohn lassen, erzählen gestandene Mittelständler im konsumentennahen Einzelhandel verwundert ganz andere Geschichten.

Die Leute seien kauffreudig wie lange nicht. Die Arbeitsplätze schienen ihnen sicher und die Preise seien stabil. Es gäbe an allen Fronten mehr Lohn und höhere Renten. Der hohe Tarifabschluss im Öffentlichen Dienst belege, dass auch dem Staat seine Mitarbeiter wieder mehr wert seien. Der übliche...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland  Wirtschaft 


Google-Anzeige

  18.04.2014   13:23   Leserkommentare

Zubows Verhängnis und Schäubles Bouffier

Andrei Zubow beginnt am 1. März 2014 in Moskaus Vedomosti das Vergleichen von Hitlers 1938er Sudeten-Besetzung und Putins 2014er Krim-Eroberung: „Wir dürfen uns nicht verhalten wie damals die Deutschen. […] Im März 1938 wollten die Nazis ihr Reich auf Kosten eines anderen Staates vergrößern.“ Hillary Clinton folgt dem russischen Professor für Philosophie am 5. März. Einen Tag später wird sie vorsichtiger und will nur noch von „von einer Taktik lernen, die schon früher verwendet wurde.“ 

Zubow erhält am 4.März von seinem Moscow State Institute of International Relations (MGIMO) das Ultimatum, zu kündigen oder entlassen zu werden. Er steht zu seinem Wort und wird am 24.März nach dreizehn Jahren aus dem Dienst entfernt.

Schäuble bekommt von all dem nichts mit und erkennt am 31.März in Putin ebenfalls eine Art...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland  Wissen 


  18.04.2014   00:03   Leserkommentare

Ohne Grenzen

Falls Sie, liebe Leser, wissen möchten, was Ihnen derzeit erspart bleibt, setzen Sie sich bitte ins Auto und fahren Sie über die Grenze - nach Konstanz, Lörrach, Weil am Rhein, Laufenburg oder Bad Säckingen. In Deutschland hat nämlich grade die heiße Phase des Wahlkampfs für die Wahlen zum Europa-Parlament begonnen. Jede Partei versucht, sich von den anderen abzugrenzen und dabei so etwas wie ein Programm in einer Nussschale zu präsentieren, Einzeiler, die man mit einem Blick erfassen kann.

Die CDU wirbt mit dem Slogan: „Damit Europa Chancen für alle bringt“, die SPD will „ein Europa des Miteinanders, nicht des Gegeneinanders“, „ein Europa der Demokratie, nicht der Bevormundung“. Der Spitzenkandidat der FDP, Alexander Graf Lambsdorff, meint, Europa brauche vor allem „Chancen für jeden statt Regeln für alles“,...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 


  17.04.2014   23:57   Leserkommentare

Der Sinn des Fortschritts

Auf meiner nimmermüden Suche nach dem Sinn des Fortschritts bin ich endlich fündig geworden. Die Schauspielerin Collien Ulmen-Fernandes, Bewohnerin eines digital durchprogrammierten Hauses, brachte es, wie ich in meiner Zeitung lese, auf den Punkt: „Früher musste ich aufstehen, um das Licht anzumachen. Jetzt kann ich auf dem Sofa liegen bleiben.“

Ich glaube, damit sind wir der alles umfassenden Fortschrittsformel auf der Spur. Sie geht so: Die Länge des Sofaaufenthaltes geteilt durch die Häufigkeit, aufstehen zu müssen, ergibt den Fortschritt. Oder kurz und mathematisch: ls:a=f.

Man hätte schon früher draufkommen können. Der Durchbruch kam ja bereits mit der Fernseh-Fernbedienung, heute kurz „Remote“ genannt. Die Fernbedienung reduzierte dramatisch die Häufigkeit, vom Sofa oder vom Sessel aufstehen zu müssen, um den...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Kultur  Wissen  Wirtschaft  Bunte Welt 


  17.04.2014   23:39   Leserkommentare

Die Russen reden Klartext, Steinmeier leiert

Gas oder Freiheit lautet hier die Frage. Wer daran noch zweifeln wollte, müsste ignorieren, was Wladimir Putin in den vergangenen Wochen tat, sagte und verlautbaren ließ.  Bevor sein Außenminister Sergei Lawrow dieser Tage andeutete, man könne durchaus über weitere Gaslieferungen an die Ukraine verhandeln, hatte er sehr viel bestimmter rechtliche Garantien des Westens, der NATO und der EU für die politische Neutralität der Ukraine verlangt. Die Russen reden Klartext; der diplomatische Eiertanz ist ihre Sache nicht. Missverständnissen leisten sie keinen Vorschub.

Anders als die CEOs und die Diplomatendarsteller im wirtschaftlich hoch gerüsteten Westen, wissen die Herren im Kreml, was sie mit der Wirtschaftsmacht ihres Landes, mit Gas und Öl, politisch anstellen können. So wie sie sich heute nicht scheuen, die...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland  Ausland 


  17.04.2014   09:17   Leserkommentare

Tagebuch der Friedlichen Revolution

Siebzehnter April 1989

Die polnische Gewerkschaft Solidarność wird nach ihrem Verbot 1981 wieder legalisiert. Wobei es sich genau genommen nicht um eine Wiederzulassung, sondern um eine Neuzulassung handelt. Das war ein Zugeständnis an die Kommunisten, die nicht allzu deutlich eingestehen wollten, dass sie seinerzeit das Recht gebrochen hatten.

In den Medien der DDR wird dieses Ereignis nicht erwähnt. Das Neue Deutschland berichtet von „allseitiger Planerfüllung“ zu Ehren der Wahlen am 7. Mai.

Achtzehnter April 1989

In Leipzig berät die SED-Führung über den Einsatz von Kampfgruppen gegen oppositionelle Demonstranten. Sie werden für Einsätze vorgesehen, bei denen Polizei oder Staatssicherheit aus Gründen der Gesichtswahrung gegenüber dem Ausland nicht eingesetzt werden soll. Jeder Chef der Bezirksparteileitung ist...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 


  17.04.2014   09:12   Leserkommentare

Das Leben ist ein Weißes Album

Das „White Album“, eine Doppel-LP von 1968, ist eine der späten Studioproduktionen der Beatles. Zurecht gerühmt, obwohl sie einen selbst für die damalige Denke ungewöhnlich idiotischen Songtext enthält („Back in the USSR“). Leute meiner Generation und Sozialisation haben das Weiße Album sicher viele Dutzend Mal abgenudelt, vor allem die erste der beiden Scheiben. Weshalb ihnen die Reihenfolge der Stücke unauslöschlich im Gedächtnis haftet. Also, nach dem Ausklingen von „The Continuing Story of Bungalow Bill“ ertönt ein scharfer Ruf, dann das Riff zu George Harrisons grandiosem „While My Guitar Gently Weeps“. Auf „I’m so tired“ folgt „Blackbird“, und zum Schluss kommt „Julia“. Immer noch, wenn ich „Ob-La-Di, Ob-La-Da“ höre, und sei es in der Fahrstuhlmusikversion, erwartet ein Rezeptor in meinem Gehirn, dass es mit „Wild Honey Pie“ weitergeht. Man nennt das, glaube ich, Konditionierung.

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Kultur 


  16.04.2014   22:35   Leserkommentare

Intellektuelle sind politikfähig – zumindest in Costa Rica

Marko Martin

Der Geschichtsprofessor hatte sich etwas verspätet: Stau in den Straßen von Costa Ricas Hauptstadt San José. Um dem abzuhelfen und auch die Luftverschmutzung in den Griff zu bekommen, war die Regierung auf die Idee verfallen, Wagen mit bestimmten Kennzeichen an bestimmten Tagen nicht mehr ins Stadtzentrum zu lassen. “Theoretisch ist also jeder mal dran – nur haben die Reichen Zweitwagen, um auch diese Regelung zu umgehen.”

Für den 1958 geborenen Luis Guillermo Solis, einst Generalsekretär der Regierungspartei, war dies ein weiterer Beleg dafür, dass das Sozialstaatsmodell des mittelamerikanischen Ausnahmelandes längst geschleift sei. Überdies der Skandal: Anstatt im Demokratie-, Transparenz-, Bildungs-, Gesundheits- und Lebensqualitäts-Index weiterhin mit Chile um die jeweils ersten Plätze zu konkurrieren, sei...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland