Unterstützung für achgut

Archiv

Beiträge von  

  13.02.2016   19:31   Leserkommentare (1)

Der Unterschied zwischen einem Denunzianten und einem Whistleblower

Nachdem ich heute davon berichtet habe, wie ein niedersächsischer Lehrer wegen seiner privaten politischen Meinung dienstlich schikaniert wird, haben zwei weitere Blogs interessante zusätzliche Aspekte veröffentlicht. Susanne Baumstark erläutert hier den in diesem Zusammenhang wichtigen Unterschied zwischen miesen Denunzianten und ehrbaren Whistleblowern:

"Die drei wesentlichen Elemente sind erstens: Der Whistleblower handelt nicht egoistisch motiviert, da er nicht nach persönlichem Vorteil oder medialer Aufmerksamkeit strebt. Zweitens: Er enthüllt einen gravierenden Missstand auf Seiten von Machthabenden. Und drittens gibt es ein gewichtiges öffentliches Interesse an der Enthüllung. In dem Maße, wie ein Enthüllungsakt von diesen drei Kriterien abweicht, verflüchtigt sich dessen Ehrbarkeit und verschiebt sich das...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland  Politik 

  13.02.2016   12:00   Leserkommentare (3)

Niedersächsischer Denunzianten-Stadl: Wie man einen politisch unbotmässigen Lehrer schikaniert

Die rot-grüne Landesregierung in Niedersachsen regiert jetzt auch an den Schulen durch - und kann sich dabei auf eine willfährige Schulbehörde und eine denunziatorische CDU verlassen. So zwangsversetzten die Schulbehörden einen Lehrer, weil der bei Facebook die AfD geliked hat - obwohl er sich  an der Schule nichts zu Schulden hat kommen lassen oder in irgendeiner Weise einseitig geäußert hätte.

Wer Kinder zu selbstdenkenden Individuen erziehen soll, bestimmt demnach eine Arbeitsgemeinschaft aus Freizeit-Ideologen, unterbeschäftigten Landtagsabgeordneten und übergriffigen Behördenvertretern. Ob ein Lehrer den Schulfrieden stört, hängt einzig und alleine davon ab, ob es Spitzeln und Denunzianten gelingt, Stimmung gegen einen politisch mißliebigen Pädagogen zu machen. Und das ganze im Namen von „Weltoffenheit und...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland  Kultur  Politik 

  11.02.2016   18:06   Leserkommentare (1)

Die Presseschau zum Abend

Gesundheitvegetarier, Ökotarier, Menschenschutz-Vegetarier, Emotarier....

Der Vegetarismus ist nicht nur eine Ernährungsweise, sondern vor allem eine Identität. Dabei sollte man je nach ihrer Motivation verschiedene Arten von Vegetariern unterscheiden. Mehr hier auf Novo-Argumente.

Bonus für Kinderarbeit

Falls die Bundesregierung tatsächlich Elektroautos mit 5000 Euro bezuschusst, dann verteilt sie Steuergelder von unten nach oben an diejenigen, die sich den Elektroluxus ab 50 000 Euro aufwärts leisten können. Aber nicht nur das. Sie fördert auch das zusätzlich, was Amnesty International hier anklagt.  

AFD bei 16 Prozent

Der ScienceFiles-Blog hat bei der letzten Bundestagswahl mit Hilfe seines Fuzzy-Wahlprognose-Tools präziser vorhergesagt als die Wahlprognosen der ARD. Jetzt prognostiziert man für die AFD 16...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland  Inland  Wirtschaft 

  09.02.2016   10:45   Leserkommentare (4)

Die arme Sau zwischen Politik, Religion und Wahnsinn

Der dänische „Frikadellenkrieg“ war ja im Januar ein großes Thema: Soll es in staatlichen Kindergärten eine „Schweinefleisch-Pflicht“ geben? Gleichsam als spiegelbildliche Maßnahme zu Bestrebungen, Schweinefleisch aus Rücksicht auf Muslime vom Speisezettel zu verbannen? Der Kulturkampf ist jetzt auch in Frankfurt angekommen, allerdings in deutscher Ausprägung. „Das Schwein im öffentlichen Raum ist ein Politikum“ schreibt heute die FAZ. In der Stadt am Main verzichtet der Essenslieferant „auf Wunsch des Kunden“ (Kitas der Stadt Frankfurt) inzwischen „grundsätzlich auf Schweinefleisch“. Wer, wen, wann und aus welchem Grund  dazu angewiesen hat, bleibt im Dschungel der Frankfurter Bürokratie schwer durchschaubar. „In Frankfurt sieht es so aus als wollte die Stadt ihre Anweisung an den Caterer Wisag...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland  Kultur  Politik  Wirtschaft 

  07.02.2016   11:00   Leserkommentare (im Wartemodus)

Der Sonntagsfahrer (8):  Artenschützer unter sich

Die Bewohner  der ländlichen Gemeinde Deuringen vor den Toren Ausgburgs müssen seit längerem eine interessante Erfahrung machen: Die Natur macht einfach was sie will - und das ist meist nicht das, was der Mensch gerne hätte. Es begab sich dort nach dem Kriege, dass die amerikanischen Truppen einen Übungsplatz eröffneten. Als die Panzer dann später abrückten ließen sie eine wunderbare - und für die Region eher untypische Heidelandschaft zurück, in der seltene Arten eine Heimat gefunden hatten. Amphibien und Insekten, Vögel und Pflanzen lieben das geschundene Stück Land mit seinen Furchen und Tümpeln.

Doch einige Jahre nachdem keine schweren Kettenfahrzeuge mehr den Grund umpflügen, ist die Idylle bedroht: Sie verbuscht und der Wald rückt nach. Bäume gibt’s in der Gegend aber wirklich genug, weshalb man das...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Stil  Technik und Motor 

  05.02.2016   10:12   Leserkommentare (5)

Bargeld-Verbot: Nicht nur Enteignung, sondern auch Entmündigung

Beinahe gleichzeitig verkünden Mario Draghi die Abschaffung des 500 Euro Scheins und Finanzminister Schäuble das Ende der freien Wahl des Zahlungsmittels. Die Barzahlung von Summen über 5.000 Euro soll In Deutschland ab nächstes Jahr verboten werden.

Das erinnert mich an einen Bekannten in Argentinien, der mir dort nach der Staatspleite 2000/2001 sagte: "Wartet nur ab, wir sind das Versuchskaninchen, Ihr kommt auch noch an die Reihe.“ Über Nacht konnten die Argentinier nicht mehr auf ihre Konten zugreifen, schon gar nicht auf in Dollar scheinbar sicher angelegtes Geld. Eine Obergrenze von 250 Peso die Woche für das Abheben von Bargeld wurde eingeführt. Der Hintergrund war, einen Umtausch der Währung in Dollar zu verhindern, da sonst das Bankensystem Giro- und Sparkonten nicht mehr hätte auszahlen können.

...[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland  Politik  Wirtschaft  Auslese 

  02.02.2016   15:00   Leserkommentare (im Wartemodus)

Ich hatte mich jünger in Erinnerung

Facebooker wissen es schon: Monika Bittl, Achse-Autorin, Drehbuch-Verfasserin und Schriftstellerin steht mit ihrem neuen Sachbuch (zusammen mit Silke Neumayer verfasst) „Ich hatte mich jünger in Erinnerung - Lesebotox für die Frau ab 40“ auf Platz 14 der Spiegel-Bestsellerliste Paperback.  

Für Achse Leser ist das ziemlich idealer Lesestoff, wenn sie einmal aus dem politischen Jammertal fliehen wollen. Im Beipackzettel zu ihrem neuen Buch heißt es:

„Inzwischen sind die Kinder größer und selbstständig, das tägliche Chaos ist überschaubar geworden und endlich bleibt wieder Zeit für einen längeren Blick in den Spiegel. Mit Schrecken stellen die Autorinnen plötzlich fest: Ich hatte mich jünger in Erinnerung. Mit Galgenhumor geht es um die Tücken des Älterwerdens. In Zeiten der allgegenwärtigen...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Kultur  Stil 

  01.02.2016   11:11   Leserkommentare (1)

Die Presseschau zum Tage

Erschiessen oder ersaufen lassen?

Es ist alles eine Frage, wer, wann was von wem fordert. Bundesinnenminister Thomas de Maizière war gegenüber Griechenland jedenfalls recht deutlich: "Wir werden Einfluss ausüben auf Griechenland, dass Griechenland seine Hausaufgaben macht". Der stellvertretende griechische Außenminister Nikos Xydakis hatte am Sonntagabend erklärt, das Land kontrolliere seine Grenzen. Es werde aber nicht "Flüchtlingsboote versenken und Kinder und Frauen ertränken". Schon vergessen? Zur Erinnerung hier.

Ist noch jeder vor dem Gesetz gleich?

Der Bund bricht Grenzgesetze, das Aufenthaltsrecht ist in der Praxis außer Kraft, in Köln wird Massenkriminalität ignoriert, in Kiel kapituliert die Polizei vor kleinkriminellen Migranten. Mit Rechtsstaatlichkeit hat das alles nichts mehr zu tun. Mehr hier beim...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland  Inland  Politik  Wirtschaft